WUK Theater Quartier (Halle, Saale)

www.wuk-theater.de

Instagram: @wuktheaterquartier

Facebook: /WUKTheaterQuartier

WUK Theater Quartier 
Holzplatz 7a,
06110 Halle (Saale)
kontakt@wuk-theater.de

Verein „Werkstätten und Kultur Halle (Saale)“ e.V.

Der Verein „Werkstätten und Kultur Halle (Saale)“ wurde am 19.4.2017 gegründet und widmet sich der Wiederherstellung des Gebäudekomplexes und der Betreibung des ehemaligen Kulturhauses Kurt Wabbel als Spielstätte WUK Theater Quartier. Zudem ist im WUK Theater Quartier der Vereinssitz und die Geschäftsstelle des Netzwerks Freier Theater angesiedelt.

Das WUK Theater Quartier ist Halles größte Spielstätte für professionelles Freies Theater. Seit der Eröffnung der Spielstätte im November 2017 unter der künstlerischen Leitung von Tom Wolter und in enger Zusammenarbeit mit dem am Haus ansässigen freien ensemble p&s fanden folgende Kapitel statt:

#1 Hysterie – #2 Moskau, Moskau – #3 Kapitalismus – #4 Sicherheit – #5 Neu beginnen – #6 besser leben – #7 gewinnen verlieren – #8 Gott ist tot – #9 WBLCHKT – #10 sehr komische Zeiten – #11 sehr kosmische Zeiten – #12 melancholia – #13 Geschenk – #14 Kapitel X

In diesen Kapiteln stellt sich das Haus immer wieder neuen thematischen Schwerpunkten, zu denen eigene Produktionen erarbeitet, generationsübergreifende Werkstätten und Angebote durchgeführt, Kooperationen realisiert und Gastspiele eingeladen werden. Innerhalb der Kapitel setzt das Haus auf die Auseinandersetzung und Begegnung mit freien nationalen und internationalen Theatern und präsentiert spartenübergreifend zeitgenössische Kunst. Bei der Themenauswahl für die Kapitel bezieht es sich auf gesellschaftlich relevante Themen und Tendenzen, Schnittstellen zum Leben, Denken und Arbeiten in der Stadt Halle.

Spielorte des WUK Theater Quartier

Das WUK Theater Quartier verfügt über ein großes Außengelände mit drei Spielorten. Dort finden von Juni bis September Sommertheater statt. Im Januar 2019 wurde der große Saal des alten Kulturhauses teilweise freigelegt und bietet nun erstmals auf ca. 300 m² beste Möglichkeiten für Freie Darstellende Künste in Halle und Sachsen-Anhalt. Im Februar 2020 wurde der Erbbaupachtvertrag für das Gelände des WUK Theater Quartier mit der Stadt Halle mit einer Laufzeit von 50 Jahren geschlossen. Damit bietet sich erstmals eine stabile Perspektive für die weitere Entwicklung des WUK Theater Quartier.

Das WUK Theater Schiff

Durch erfolgreiche Einwerbung von NEUSTART KULTUR-Mitteln beim Fonds DaKu im Rahmen von #TakePlace hat der Verein das ehemalige Fahrgastschiff “Elfe” in Besitz genommen. Nach Umbauarbeiten unter der Leitung von Gunthard Stephan und in Zusammenarbeit mit Hannes Hesse und Polina Tretjakov vom Kollektiv 113Prozent wurde das Schiff am 02. Juli von Bürgermeister Egbert Geier auf den Namen “WUK Theater Schiff” getauft. Seitdem wird das Schiff als Ort der Künste genutzt. Auf und unter Deck finden Theatervorstellungen, Konzerte, Performances statt. Bisher konnten zudem einwöchige Residenzen vom Dresdner Kollektiv “go-plastic-company“ sowie movimentum mit Mitgliedern der OYA-Band  realisiert werden.

Kooperationspartner

Das WUK Theater Quartier bietet Probenräume, Werkstätten und ist Kooperationspartner für professionelle freie darstellende Künstlerinnen und Künstler und Partner für viele in der Stadt ansässige Unternehmen und Organisationen, bspw. Zoo Halle, Radio Corax, Stadtwerke Halle, Deutsche Lebensrettungsgemeinschaft, Planetarium Halle, Stiftung Cyriaki et Antonii.  Mit vielen Bildungseinrichtungen bestehen projektbezogene, teilweise mehrjährige Kooperationen. Das WUK Theater Quartier wurde durch die Universität Halle beauftragt das Studierendentheater der Universität durchzuführen, und kooperiert darüber hinaus unter dem Label NachWUKs und im kuratierten Format FUTUR mit NachwuchskünstlerInnen (emerging artists) aus Halle und Umgebung, um sie auf ihrem Weg in die Professionalisierung zu begleiten. Das WUK Theater Quartier ist seit 2018 Veranstalter des Brückenfest der Genzmer Brücke.

Theaterpreis des Bundes 2021

Für die Arbeit der letzten Jahre, in der das WUK Kooperationspartner und Plattform für die freien darstellenden Künste war, für die künstlerisch-inhaltliche Arbeit für die Spielzeit-Kapitel sowie das Online-Konzept während der Pandemie hat das WUK Theater Quartier den Theaterpreis des Bundes 2021 verliehen bekommen. Die Jury zeichnet das WUK Theater Quartier als “für die Szene Sachsen-Anhalts überlebenswichtiges Theaterhaus” aus, das sich in einem “konstanten Dialog mit der Stadtgesellschaft” befindet. 

Bundesweite Netzwerkarbeit

Das WUK Theater Quartier ist Mitglied des Netzwerk Freier Theater (NFT) und hat als einziges Theater in Sachsen-Anhalt 12 Stipendien an freie KünstlerInnen im Rahmen des Programms #takecareresidenzen des Fonds Darstellende Künste vergeben.

Das WUK Theater Quartier ist Mitglied des Landeszentrum für Freies Theater Sachsen- Anhalt e.V. und der IG Freies Theater Halle.